Einsatz von Hubspot Marketing & CMS für mehrere Startups

Ein solides Hubspot Marketing- und CMS-System bildet eine solide Grundlage für die meisten Ihrer Aktivitäten. Mit diesem bestehenden System haben Sie volle Transparenz über Ihre Prozesse – egal wie groß das Volumen ist.

Vor ein paar Wochen hatte KVP-Solution das Vergnügen, mit einem agilen Unternehmer zusammenzuarbeiten. Unser Partnerkollege hat derzeit mehrere Startups im Bereich der Gebäudeautomation.

Wie es bei den meisten Startups der Fall ist, wird es auf dem Weg dorthin Hindernisse geben. Auch wenn unser Partner mehrere Startups unter seinem Namen hat, sind sie technisch gesehen rechtlich getrennte Unternehmen.

Dies wird zu einer Herausforderung für unseren Kunden, da sie Daten von sich überschneidenden Kunden, Lieferanten und Marketingaktivitäten gemeinsam nutzen wollen.

Ein Blick in Hubspot Marketing & CMS

Nach weiteren Gesprächen schlugen wir die Verwendung von Hubspot Marketing &/CMS für ihre Website vor – eine Software-Suite, die mit den Grundlagen für eine bessere Kundenerfahrung ausgestattet ist. Mit diesem Tool haben unsere Kunden die Möglichkeit, die Tools, Daten und Prozesse ihrer Unternehmen zu integrieren.

Kürzlich hat unsere Partnerfirma digitus eine kurze Präsentation über Hubspot CRM und deren Einsatz gezeigt. Anhand eines Use Cases wurde gezeigt, wie die Lösung in der Praxis eingesetzt werden kann und welche Ziele wir mit einem Hubspot CRM erreichen möchten.

Sehen Sie sich die komplette Hubspot Marketing & CMS Präsentation an.

Inspiriert durch den Anwendungsfall, boten wir unserem Partner 2 verfügbare Hubspot-Optionen zur Nutzung an:

Option 1: Jedes Unternehmen hat ein Hubspot-Portal und kritische Daten werden mit einem Firmenkonto verknüpft/zurückübertragen.

Option 2: Ein Firmenkonto und Partitionierung pro Firma.

Option 1: Jedes Unternehmen erhält sein eigenes Portal

Bei Option 1 hat unser Kunde die Wahl, für jedes seiner Startups Super-Admin-Rechte zu erhalten. Auch die Benutzer werden entsprechend hinzugefügt. Im Folgenden finden Sie einige der Highlights, die Sie bei dieser Option beachten sollten:

Vorteile

  1. Saubere Daten zwischen Unternehmen
  2. Unternehmen können Aktionen einsehen und bearbeiten
  3. Jedes Unternehmen kann eine Hubspot-Lizenz abonnieren, die für sein Geschäft geeignet ist
  4. Wichtige Daten wie Kontakte oder Deals können über Tools zurück ins Unternehmensportal repliziert werden
  5. Wenn ein Unternehmen verkauft oder aufgespalten wird, ist keine Aktion erforderlich, um Daten abzuspalten

Negativ

  1. Einrichtungskosten pro Unternehmen
  2. Keine Nutzung von Daten zwischen Unternehmen, wie z. B. gemeinsame Kundeninteraktionen.

Option 2: Ein Unternehmenskonto

Bei Option 2 hat unser Kunde die Wahl, nur Sichtbarkeitsrechte für seine Daten zu erhalten. Im Folgenden finden Sie einige der Highlights, die Sie bei dieser Option beachten sollten:

Vorteile

  1. Datenkonsolidierung, sehen Sie, wer mit welchem Unternehmen interagiert und mit welchen Inhalten die Interessenten interagieren
  2. Versenden von Kampagnen mit einem Multi-Brand-Ansatz, bei dem ein Interessent eine höhere Tendenz hat, sich zu engagieren, wenn eine ähnliche Nachricht über mehrere Kanäle und Marken empfangen wird
  3. Unternehmen können nur die ihnen zugewiesenen Daten einsehen.

Negativ

  1. Nicht alle Daten können partitioniert werden (z. B. Social Media)
  2. Wenn ein Unternehmen aus dem Konzern herausgelöst wird, muss ein Datenextraktionsprojekt gestartet werden
  3. Macht nur Sinn für Unternehmen mit überlappenden Kundensegmenten und Synergieeffekten.

Eine Auswahl treffen

Beide Optionen haben ihre jeweiligen Vor- und Nachteile. Um die beste Wahl zu treffen, haben wir ein ausführliches Gespräch geführt, um die beste Lösung für unseren Kunden und seine Startups zu finden.

Am Ende entschied sich unser Kunde dafür, den Gesamtüberblick über seine Aktivitäten zu bevorzugen. Dies ging jedoch nicht ohne den Verkauf eines ihrer Startups. Dieser Schnitt der Aktivitäten sollte ohne Datenverlust und rechtliche Trennung erfolgen können.

Unsere Berater von Software-Advisory und KVP-Solution helfen Ihnen bei der Evaluierung Ihrer Möglichkeiten, den nächsten Schritt in der Digitalisierung zu gehen. Ob Hubspot oder andere Lösungen, wir stellen sicher, dass Sie auf dem richtigen Weg sind.

Haben Sie knifflige Fragen? Kontaktieren Sie uns noch heute.

Lesen Sie unseren vorherigen Blog: Was ist ein Lead: Ein schneller Überblick für Einsteiger

Klaus Knops

Klaus Knops

Klaus ist ein erfahrener Manager, CEO und Unternehmer mit über 30 Jahren in der Bauindustrie als Manager und Berater, er hat in Europa und Lateinamerika gelebt.

Kontakt

Beim Newsletter anmelden